Aktuelles           
Stand: 13.05.2024

  • PDF zum Drucken
  • Hauptverein







  • Mittwochswanderung am 29.05.2024

    Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

    hiermit lade ich zu unserer Wanderung am

    Mittwoch, dem 29.05.2024

    recht herzlich ein.

    Treffpunkt :
                   14:00 Uhr am Bahnhof Wachenheim
                   14:10 Uhr Zugabfahrt nach Deidesheim

    Wir wandern durch Deidesheim, vorbei am historischen Rathaus, durch die Weinlage „Deidesheimer Paradiesgarten“.
    Nach einer kurzen Pause am Platz der deutsch-französischen Freundschaft wandern wir weiter zum Rastplatz am Paradiesgarten und genießen das wunderbare Panorama in die Rheinebene.

    Wanderstrecke ca. 8 km.
    Wanderführung: Gabi Reinke, Tel. 0179/298 20 93.

    Für die Abschlusseinkehr ist im traditionsreichen Restaurant „ZUM WEINBERG“, Königsgartenstraße 15 in Deidesheim um ca. 17:00 Uhr reserviert.

    Der Rückweg nach Wachenheim kann individuell erfolgen.
    Die Zugabfahrtszeiten ca. alle 30 Minuten, gebe ich bekannt.

    Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Ich wünsche uns einen schönen Wandertag.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gabi Reinke

    _______________________________________________________
    Der Pfälzerwald-Verein, der Wanderwart und die Wanderführer übernehmen keine Haftung für Unfälle und sonstige Schadensansprüche während der Wanderung.
    _______________________________________________________




    Logo_Marathon.jpg                                 Logo Feuerwehr

    Wandermarathon Wachenheim 2024

    Am Samstag, den 15. Juni 2024
    von 7:00 - 18:30h

    Start: Rathausplatz, 67157 Wachenheim
    Ziel: Wachtenburg

    Startzeiten :         Marathon    7:00 - 9:00 Uhr
                          Halbmarathon    7:00 - 10:00 Uhr

    Startgebühr : 10,-- €
    einschl. kleine Verpflegung an den Kontrollstellen und Urkunde
    Trinkbecher mitbringen

    Anmeldung 2024 erfolgt am Start

    Veranstalter: Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Wachenheim
    mit der Freiwilligen Feuerwehr Wachenheim



    Höhenprofil Halb-Halbmarathon

    Halbmarathon 2024.jpg

    Höhenprofil Voll-Halbmarathon

    Vollmarathon 2024.jpg

    grober Streckenplan folgt in kürze







    _______________________________________________________
    Der Pfälzerwald-Verein, der Wanderwart und die Wanderführer übernehmen keine Haftung für Unfälle und sonstige Schadensansprüche während der Wanderung.
    _______________________________________________________



    Wanderfahrt zum „Hildegard von Bingen“- Pilgerwanderweg am
    Donnerstag, 03.10.2024 (Tag der dt. Einheit)

    Liebe Wanderfreundin, lieber Wanderfreund,

    der 135 Kilometer lange Pilgerweg, beginnt in Idar-Oberstein und führt über Sobernheim bis nach Bingen.
    Wir wandern die 4. Etappe von Monzingen – Nussbaum – Bad Sobernheim – Staudernheim – Disibodenberg. Die landschaftlich reizvolle Etappe von Monzingen über Bad Sobernheim bis Staudernheim ist gesäumt von Weinbergen und bietet schöne Ausblicke ins Nahetal.

    08:00 Uhr Abfahrt mit der Bustouristik Meister am Schwimmbad Wachenheim.
    08:30 Uhr Abholung der "Mannheimer Gruppe" am ADAC-Parkplatz Mannheim.
    Der Fahrpreis beträgt 15,00 €/Person.

    Wir Bilden 3 Gruppen :
                Wanderstrecke über ca. 16 km - Rucksackverpflegung wird empfohlen.
                Wanderstrecke über ca. 9 km - Rucksackverpflegung wird empfohlen.
                KKC-Gruppe = „Kultur- und Kunstinteressierte Cappucino Gruppe“
    Die Teilnehmer können sich für eine Variante, die ihren Anforderungen und Wünschen entspricht, entscheiden.

    Die 4. Etappe führt ins Zentrum des Pilgerwanderweges, der imposanten Klosterruine Disibodenberg, in dem Hildegard von Bingen fast die Hälfte ihres Lebens verbracht hat. Etliche Infotafeln entlang des Weges widmen sich der Heilkunde Hildegards.

    Wegstrecke: 16 km

    Klosterruine_Disibodenberg_01.jpg                         Klosterruine_Disibodenberg_02
    Klosterruine Disibodenberg


    Die Kurzwanderer und die KKC-Gruppe besuchen das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum im Nachtigallental in Bad Sobernheim. Während der letzten 30 Jahre wurden knapp 40 historische Häuser Stein für Stein und Holz für Holz in verschiedenen Orten abgebaut und im 35 Hektar großen Gelände des Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseums originalgetreu wieder aufgebaut.
    Sie bilden in vier Baugruppen aufgeteilt die verschiedenen Regionen von Rheinland-Pfalz ab.
    Dorfschmiede und Wassermühle, Kaufmannsladen und Kegelbahn, Winzer- und Bauernhöfe und viele andere Gebäude laden ein zu einer kurzweiligen und informativen Reise in die Vergangenheit.

    Gruppenpreis ab 12 Personen – 8,00 €.

    Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum in Bad Sobernheim

    Feilichtmuseum.jpg




    Wanderung auf der Kurzstrecke
    Die „Kurzwanderung“ verläuft auf dem gleichen Weg wie die große Strecke, ist jedoch nur ca. 9 km weit, da die Wanderer in das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim abbiegen und dort die Zeit bis zum Eintreffen der „Langstreckler“ überbrücken.

    KKC-Gruppe
    Die KKC-Gruppe besucht das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum in Bad Sobernheim und die Stadt.

    Rückfahrt nach Wachenheim
    Alle Gruppen treffen sich um 17.00 Uhr am Freilichtmuseum zur Rückfahrt.
    Zur Schlusseinkehr fahren wir nach Wachenheim zum Restaurant Hellas, Am Alten Galgen 8, 67157 Wachenheim (am Sportpark).

    Anmeldung ist erforderlich bei:
    Kurt Bier, Tel.-Nr. 06322/982373 oder E-mail: kurt-bier@t-online.de

    Ich wünsche allen Teilnehmern eine schöne Tagesfahrt und gutes Wanderwetter.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt Bier

    _______________________________________________________
    Der Pfälzerwald-Verein, der Wanderwart und die Wanderführer übernehmen keine Haftung für Unfälle und sonstige Schadensansprüche während der Wanderung.
    _______________________________________________________



        Kontakt           Datenschutz     Impressum           gegründet 1906